Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Donauwörth: Sachschaden beim Ausparken in Parkhaus

Am 21.12.2020, um 10.30 Uhr, verursachte ein Autofahrer in einem Parkhaus in Donauwörth rund 6.000 Euro Sachschaden.
Ein 78-jähriger stieß Donauwörther beim Ausparken in der dritten Etage des Münsterparkhauses in der Schustergasse heftig gegen den rechts nebenan abgestellten Pkw einer 45-jährigen Ederheimerin. Durch den Anstoß wurde die komplette linke Fahrzeugseite des angefahrenen Wagens demoliert. Es entstand ein Fremdschaden von etwa 5.000 Euro. Der Unfallverursacher, dessen eigener Pkw ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro aufwies, hinterließ einen Hinweiszettel und informierte die Donauwörther Polizei. Die dortigen Beamten kontaktierten die Halterin telefonisch und übermittelten die Personalien des 78-Jährigen. Dieser wurde gebührenfrei verwarnt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.