Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Kaisheim: Zwei Fahrzeugführer behindern Rettungswagen auf der B2

Am 22.12.2018 musste sich die Besatzung eines auf einer Einsatzfahrt befindenden Rettungswagens, auf der B2 bei Kraisheim, mit zwei ignoranten Fahrzeugführern herum ärgern.
Um 17.45 Uhr war eine Besatzung des Bayerischen Roten Kreuzes mit ihrem Rettungswagen auf der Bundesstraße 2 in Richtung Norden zu einem Einsatz unterwegs. Das Blaulicht und Martinshorn des RTW waren eingeschalten. Der 51-jährige Fahrer des Rettungswagens fuhr auf Höhe der Anschlussstelle Kaisheim Nord auf zwei Fahrzeuge auf, die mit ca. 80 km/h die Bundesstraße in Richtung Monheim befahren haben.

Das erste der beiden Fahrzeuge war mit einem Anhänger unterwegs. Obwohl die beiden noch nicht bekannten Fahrzeugführer mehrmals die Möglichkeit gehabt hätten, dem deutlich erkennbaren Rettungswagen freie Bahn zu schaffen, musste dieser etwa 6,5 km mit verlangsamter Geschwindigkeit hinter den beiden Kraftfahrzeugen hinterherfahren. Auch das Betätigen der Lichthupe und die Verwendung unterschiedlicher Tonsignale blieben ohne Erfolg. Erst in der Ortschaft Itzing gelang es dem Fahrer des Einsatzfahrzeuges die beiden Kfz zu überholen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.