Landkreis BiberachRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Bad Schussenried: Fuchs ausgewichen und in Gegenverkehr geprallt

Zwei schwer verletzte Fahrzeugführer sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am 04.06.2019, bei Bad Schussenried ereignete.
Gegen 06.30 Uhr fuhr ein Mercedes von Reichenbach nach Bad Schussenried. Weil sie auf ihrer Straßenseite einen Fuchs sah, wich die Autofahrerin nach links aus und prallte gegen einen Skoda im Gegenverkehr.

Die 28-Jährige verletzte sich bei dem Unfall schwer. Auch der Lenker des Fabia trug bei dem Unfall schwere Verletzungen davon. Rettungswägen brachten den 22-Jährigen und die Unfallverursacherin in ein Krankenhaus.

Den Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf ungefähr 15.000 Euro. Die Feuerwehr kam auch zu der Unfallstelle und reinigte die Fahrbahn.

„Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht“ fordert nicht ohne Grund die Straßenverkehrsordnung. Denn nicht nur das eigene Fahrzeug muss beherrscht werden. Andere Fahrzeuge, Fußgänger, der Zustand der Straße, das Wetter, die Tageszeit: Alle diese Dinge wirken sich auf den Fahrer aus. Ständige Aufmerksamkeit ist deshalb wichtig. Damit alle sicher ankommen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.