Landkreis BiberachRegionalnachrichten

Mietingen: Autofahrer verliert beim Bremsen die Kontrolle

Am Sonntag, den 24.10.2021, überschlug sich ein Auto bei einem Bremsmanöver bei Mietingen.
Der 24-Jährige fuhr gegen 16.15 Uhr mit seinem BMW von Mietingen in Richtung Walpertshofen. An der Straße ‘Lange Grube’ überquerten zwei 30 und 31 Jahre alte Fußgängerinnen die Straße. Die erkannte der BMW-Fahrer und bremste. Er fuhr wohl zu schnell und verlor die Kontrolle über sein Auto. Der 24-Jährige kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte der BMW gegen einen Leitpfosten. Der Autofahrer steuerte das Fahrzeug wieder zurück auf die Straße und fuhr links neben der Fahrbahn gegen ein Dohle. Dabei überschlug sich der Pkw und kam auf den Rädern zum Stehen. Der Fahrer war betrunken. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert über dem Erlaubten. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Bei dem Unfall erlitt der 24-Jährige und 21-jährige Beifahrer leichte Verletzungen. Sie kamen in Krankenhäuser. Den Schaden an dem nicht mehr fahrbereiten VW schätzt die Polizei auf etwa 8.000 Euro. Ein Abschlepper barg das Fahrzeug. Auch die Feuerwehren aus Mietingen, Walpertshofen und Baltringen waren an der Unfallstelle und befreiten die Insassen aus dem BMW.

Hinweis der Polizei:
Im Straßenverkehr wird der “berauschte” Fahrer zur Gefahr für sich und seine Mitmenschen. Zum eigenen Schutz und dem anderer muss jedem klar sein: Die sichere Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige körperliche und geistige Fitness und natürlich eine freie Sicht!

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.