Landkreis BiberachRegionalnachrichten

Ochsenhausen: Radfahrer ohne Helm verletzt sich schwer

Schwere Verletzungen zog sich ein 68-Jähriger bei einem Sturz mit seinem Fahrrad am Montag, den 08.03.2021, in Ochsenhausen zu.
Gegen 12.45 Uhr fuhr ein Radfahrer in der Lerchenstraße in Richtung Ortsmitte. Der 68-Jährige stürzte und verletzte sich dabei schwer. Ein Krankenwagen transportierte ihn in eine Klinik. Einen Helm hatte der Mann nicht getragen.

Das Fahrrad ist ein etabliertes Fortbewegungsmittel um zum Ziel zu kommen. Sicherheit ist dabei für viele Menschen wichtig bei der Entscheidung, auf ein Fahrrad zu steigen oder gern damit zu fahren, zumal Radfahrer im Straßenverkehr dem Auto kräftemäßig unterlegen sind. Deshalb gilt besonders für Radfahrer vorrausschauend zu fahren und andere Verkehrsteilnehmer stets im Blick zu haben, da sie auch von anderen Kraftfahrzeuglenker schnell übersehen werden. Um besser erkannt zu werden, empfiehlt die Polizei allen Radlern auffällige, reflektierende Kleidung zu tragen. Ein passender Helm kann schlimme Verletzungen verhindern. Weitere Tipps und Hinweise zum Thema sicheres Radfahren erhalten sie unter www.gib-acht-im-verkehr.de.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.