Gemeinden & LandratsämterLandkreis Dillingen a. d. DonauRegionalnachrichten

Ab sofort in Gundelfingen: Impfungen ohne Termin und Registrierung

Impfungen ohne vorherige Terminvereinbarung und Registrierung sind ab sofort auch in Gundelfingen möglich!

Angesichts der auch im Landkreis Dillingen in den zurückliegenden Tagen stark angestiegenen Infektionszahlen forciert das Landratsamt Dillingen seine Impfkampagne und passt das Konzept mit einem zusätzlichen niederschwelligen Angebot an.

So können sich impfwillige Personen ab sofort nicht nur in Buttenwiesen (Riedblickhalle), sondern auch in Gundelfingen (Brenzhalle) ohne vorherige Anmeldung und Registrierung impfen lassen. Zu den Impfungen mitzubringen sind lediglich ein Lichtbildausweis, nach Möglichkeit der Impfpass und bei Auffrischimpfungen der Nachweis der letzten Corona-Impfung.

„Die in Deutschland zugelassenen Covid-19-Impfstoffe schützen effektiv vor schweren Erkrankungen“, wirbt Landrat Leo Schrell für die Inanspruchnahme der vorhandenen Impfangebote. Wissenschaftliche Daten der letzten Monate belegen, dass der Impfschutz mit der Zeit nachlässt und die Immunantwort etwa bei älteren oder vorerkrankten Personen schwächer ausgefallen ist. Eine Auffrischungsimpfung erhöht den Impfschutz wieder deutlich. Der Körper bildet mehr Antikörper und kann sich so noch besser vor dem Virus schützen. Die Auffrischungsimpfung wirkt wie ein Booster (Verstärker) für das Immunsystem.

Die im Landkreis verfügbaren Impfkapazitäten übertreffen derzeit deutlich die Nachfrage. In Gundelfingen und Buttenwiesen wurden bisher an jedem Mittwoch und Donnerstag Impfungen bis 22.00 Uhr ermöglicht. Nachdem das Impfangebot in den Abendstunden allerdings bislang kaum angenommen wurde, hat das Landratsamt die Öffnungszeiten jetzt an die Nachfrage angepasst.

Ab Mittwoch, 2. Februar 2022, werden deshalb künftig mittwochs und donnerstags in Buttenwiesen und Gundelfingen Impfungen ab 11.30 Uhr bis längstens 19.00 Uhr angeboten. Die Öffnungszeiten an den anderen Tagen (Mo.,Di.,Fr.,Sa. und So.) bleiben unverändert von 09.30 Uhr bis 17.00 Uhr.

Welcher der beiden mRNA-Impfstoffe Moderna oder BioNTech bei den Impfungen im Landkreis Dillingen a.d.Donau zum Einsatz kommt, hängt unverändert von der Verfügbarkeit und den STIKO-Empfehlungen ab. Einzelheiten können der Internetseite des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege entnommen werden:

https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/haeufig-gestellte-fragen/

Am Samstag, 5. Februar 2022, startet zudem die bereits angekündigte kostenlose „Impfsprechstunde“ in Wertingen. Sie wird insbesondere Menschen angeboten, die noch unentschlossen sind und Bedenken hinsichtlich einer Impfung haben. Mit der Sprechstunde ist eine konkrete Impfaufklärung verbunden und soll den Betroffenen nach Möglichkeit offene Fragen zur Impfung und zur Wirksamkeit des Impfstoffes beantworten. Dafür stehen erfahrene Impfärzte zur Verfügung. Auf Wunsch kann eine Impfung unmittelbar im Anschluss an die Sprechstunde durchgeführt werden. Eine Anmeldung zu diesen Sprechstunden ist nicht erforderlich.

Im „Impfsprechstunde“ findet ab 05.02.2022 zukünftig immer samstags von 09.30 Uhr bis 15.30 Uhr im BRK-Haus in Wertingen, Pestalozzistraße 5, statt und wird von erfahrenen Impfärzten durchgeführt.

Das Landratsamt bittet die Bevölkerung, sich regelmäßig über den aktuellen Sachstand und die Impfangebote im Landkreis über die Internetseite des Landkreises www.landkreis-dillingen.de/corona-impfung zu informieren. Impfmöglichkeiten werden zudem täglich in den beiden Heimatzeitungen veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.