Landkreis Dillingen a. d. DonauRegionalnachrichten

Binswangen: Jugendliche verursachen Brand am Schnellweier

Mehrere Jugendliche waren am gestrigen Mittwoch, den 08.04.2020, in Binswangen für einen Einsatz der Feuerwehr verantwortlich.
Gegen 13.30 Uhr, konnten von Zeugen eine Jugendgruppe von fünf Jugendlichen im Alter von 16 bis 19 Jahren am Schnellweiher beobachtet werden, wie diese dort Bier tranken und ausgetrocknetes Gras anzündeten. Auf Grund der Trockenheit breitete sich der Brand aus, so dass dieser von den Jugendlichen nicht mehr gelöscht werden konnte. Es brannte daraufhin eine Fläche von ca. 800 qm ab. Durch die Feuerwehr Binswangen, die mit zehn Einsatzkräften vor Ort war, wurde die Fläche abgelöscht. Ein Sachschaden entstand nach erster Einschätzung nicht, da es sich ausschließlich um ausgetrocknetes Gras gehandelt hatte. Gegen die Jugendlichen wird nun außerdem wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz ermittelt.

Die Gefahr von Wald- und Flächenbränden ist in den letzten Tagen weiter angestiegen, da auf Grund der länger anhaltenden Trockenheit viele Böden und Gräser ausgedörrt sind. Achtlos weggeworfene Zigaretten und Flaschen, aber auch heiße Katalysatoren von geparkten Fahrzeugen können schnell zu einem Brand in der Natur führen. Bei Sichtung von Bränden oder Rauchentwicklungen sollte unbedingt der Notruf der Feuerwehr unter der Telefonnummer 112 verständigt werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.