Landkreis Dillingen a. d. DonauRegionalnachrichten

Dillingen: Ein Totalschaden und vier Verletzte bei zwei Verkehrsunfällen

In Dillingen kam es am gestrigen 21.07.2021 zu zwei Verkehrsunfällen, bei denen es Verletzte und rund 31.000 Euro Gesamtsachschaden gab.

Am 21.07.2021, gegen 18.00 Uhr, kam es in der Frauentalstraße zu einem Auffahrunfall, nachdem eine 31-jährige Opel-Fahrerin zu spät erkannte, dass ein vor ihr fahrender Peugeot abbiegen wollte. Dabei prallte der Opel auf das Heck des Pkws. Durch den Aufprall wurde die 51-jährige Beifahrerin des Peugeots verletzt und musste zur weiteren Behandlung ins Dillinger Krankenhaus gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Zu einem weiteren Unfall war es kurz darauf gegen 18.45 Uhr an der Einmündung der Donauwörther Straße in die Klemens-Mengele-Straße gekommen. Hierbei prallte eine 63-jährige Opel-Fahrerin beim Abbiegen gegen einen entgegenkommenden BMW. Hierbei wurden sowohl die Opel-Fahrerin als auch der 53-jährige BMW-Fahrer und sein 49-jähriger Beifahrer verletzt. Alle Beteiligten wurden zur weiteren Behandlung ins Dillinger Krankenhaus gebracht. An den beiden Pkws entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro, die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.