Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Kaisheim/B2: Polizei muss verletztes Reh erlösen

Am 20.07.2022, um 09.45 Uhr, meldeten Verkehrsteilnehmer per Notruf, dass auf der Bundesstraße 2, Höhe Kaisheim, ein angefahrenes Reh mitten auf der Fahrbahn liege.
Eine Streife der PI Donauwörth zog das noch lebende, aber schwerstverletzte Reh von der Straße und erlegte dieses mittels eines Schusses aus der Dienstpistole. Wie lange das leidende Tier nach dem vermuteten Anprall mit einem Lkw dort lag, ist nicht bekannt. Die Meldung eines Wildunfalles durch die beteiligte Person unterblieb ebenfalls. Wer sachdienliche Hinweise zu einem Verkehrsunfall geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906/706670 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.