Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Munningen: Frontalunfall verhindert – im Straßengraben gelandet

Ein Autofahrer konnte beim Abbiegen einen Verkehrsunfall mit dem Gegenverkehr gerade noch verhindern, landete daraufhin aber im Straßengraben.
Gestern, gegen 16.45 Uhr befuhr ein 43-Jähriger mit seinem Pkw die Staatsstraße von Wechingen in Richtung Oettingen. Auf Höhe Abzweig Munningen, kam ihm ein 80-jähriger Pkw-Fahrer entgegen, der nach links in Richtung Munningen abbiegen wollte. Beim Abbiegen übersah der Mann den bevorrechtigten Pkw-Fahrer in Gegenverkehr. Der 43-Jährige erkannte die Verkehrssituation und lenkte seinen Pkw nach rechts, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dadurch kollidierte er mit einem Verkehrszeichen auf einer Verkehrsinsel und kam erst im Straßengraben zum Stehen. Der 43-Jährige wurde dadurch leicht verletzt und musste ärztlich versorgt werden. Der 80-Jährige blieb unversehrt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 25.500 Euro.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.