Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Stationäre Geschwindigkeitsmessung zwischen Harburg und Mündling

Interessante Ergebnisse erbrachte eine Geschwindigkeitsmessung der Verkehrspolizei Donauwörth auf der Kreisstraße DON 24 am 04.03.2021, zwischen Harburg und Mündling.
Diese wurde gestrigen Donnerstag von 13.30 bis 18.30 Uhr durchgeführt. Im Messzeitraum passierten lediglich 256 Fahrzeuge die Messstelle, an der eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h gilt. Von den insgesamt 23 Beanstandungen lagen 12 Fahrer im Anzeigenbereich, was eine Geschwindigkeit nach Abzug der Toleranzen von 121 km/h und mehr bedeutet. Die höchste gemessene Geschwindigkeit auf der nur sechs Meter breiten Fahrbahn lag – nach bereits erfolgtem Abzug der Toleranzen – bei 152 km/h. Dem Fahrer, dem hier ein vorsätzliches Verhalten vorgeworfen wird, erwartet ein Bußgeld von 500 Euro sowie ein Fahrverbot von einem Monat.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.