Landkreis GöppingenRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Rechberghausen: Größerer Schwelbrand durch rauchende Steckdose entdeckt

Am 01.03.2019, gegen 09.30 Uhr, musste die Feuerwehr zu einem ungewöhnlichen Brandgeschehen in die Albstraße in Rechberghausen (Kreis Göppingen) ausrücken.
Bereits am Donnerstag hatten die Bewohner des Hauses Rauch aus einer Steckdose aufsteigen sehen und folgerichtig einen Elektriker verständigt. Dieser konnte nichts feststellen und verließ die Wohnung wieder. Am Freitagmorgen zeigte sich die Rauchentwicklung erneut. An der Wand war eine deutliche Erwärmung feststellbar. Die Feuerwehr öffnete die Wand und stellte einen Schwellbrand fest. Die Dämmung zwischen den Brandschutzwänden der beiden Doppelhäuser war in Brand geraten. Das Feuer hatte sich ganz langsam durch die Holzfaserplatten gefressen. Die Feuerwehr musste große Teile der Wand öffnen, um das Feuer löschen zu können. Die Ermittlungen zur genauen Brandursache dauern noch an. Der Sachschaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.