Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Burtenbach: Großeinsatz nach gemeldetem Brand eines Industriegebäudes

Nachdem dem es in einer Industriehalle in Burtenbach zu einer Rauchentwicklung zunächst unklarer Ursache kam, wurden am Mittwoch, den 06.10.2021, gegen 09.06 Uhr zahlreiche Einsatzkräfte alarmiert.
Als die Feuerwehr Burtenbach an der Einsatzstelle ‚Am Kögelwerk‘ eintraf und die Lage erkundete, konnte ein Schmorbrand festgestellt werden, der sich an einer Phasenschiene, welche einen Portalkran mit Spannung versorgt, befand. Nach der unverzüglichen Abschaltung der Spannungsversorgung des Gebäudes ließ die Rauchentwicklung deutlich nach. Da sich die Brandstelle in etwa 6 Meter Höhe befand, wurde die Drehleiter der Feuerwehr Thannhausen im Hallenkomplex in Stellung gebracht. Ein Trupp fuhr nun an die Schadensstelle, kontrollierte die Spannungsfreiheit und überprüfte die Temperatur. Dabei zeigte sich, dass seitens der Feuerwehr keine weiteren Maßnahmen erforderlich waren. Die entstandene Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.

Alarmiert waren die Feuerwehren Burtenbach, Thannhausen, Kemnat, Münsterhausen, Jettingen und Burgau, sowie der Fachberater des THW OV Günzburg, die Kreisbrandinspektion Günzburg und der Rettungsdienst. Ebenso war die Polizeiinspektion Burgau vor Ort.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.