Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Falscher Microsoft Mitarbeiter ergaunert Geld von Krumbacherin

Am Montag, 03.08.2020, gegen 13.30 Uhr meldete sich ein angeblicher Mitarbeiter der Firma Microsoft bei einer 51-jährigen Frau in Krumbach.
Die Geschädigte gewährte dem angeblichen Mitarbeiter Zugriff auf ihren Computer und somit auch auf das Online-Banking-Konto. Somit konnte der Betrüger mehrere Überweisungen mit einem Wert von über 1.500 Euro tätigen.

Die Polizei rät:
Es meldet sich niemals ein Mitarbeiter der Firma Microsoft telefonisch bei seinen Kunden. Dies ist ein Betrugsversuch. Geben Sie niemanden ein Zugriffsrecht auf ihren PC, sondern legen Sie auf und melden Sie sich bei der Polizei.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.