Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Fortbildung der Feuerwehr Günzburg bei schweren Verkehrsunfällen

In Skandinavien findet die Oslo-Methode sehr häufige Anwendung. In Deutschland ist sie nicht unbekannt, doch wird die selten angewandt. Die Feuerwehr Günzburg bildete sich in dieser Rettungsmethode fort.

Aufgrund der hohen Verkehrsdichte und den teils hohen gefahrenen Geschwindigkeiten, ist die Anzahl von schweren Verkehrsunfällen zunehmend. Häufig werden bei Auffahrunfällen Insassen schwer eingeklemmt. Nun stehen der Feuerwehr entsprechende Gerätschaften wie hydraulische Werkzeuge (Rettungsschere, Spreizer etc.) zur Verfügung. Doch die Anwendung dieser Rettungswerkzeuge wird durch die starken Verformungen teils sehr erschwert. Um dennoch die nötige schnelle Hilfe leisten zu können, bzw. die Eingeklemmten rasch aus ihrer Lage retten zu können, kann die so genannte Oslo-Methode angewandt werden. Entwickelt wurde die Methode von einem Paramedic der Feuerwehr Oslo (Norwegen). So entstand die Bezeichnung “Oslo Methode”. Diese wurde 2001 an die veränderten Fahrzeugstrukturen und Materialien angepasst. Bei dieser Rettungsmethode wird das Unfallfahrzeug mittels Ketten auf die ursprüngliche Lage auseinandergezogen.

Einige Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Günzburg bildeten sich in dieser Möglichkeit der Rettung fort. Ein PKW wurde zu diesem Zweck mit Hilfe eines Kranwagens stark verformt. Dann wurde mit Ketten, die an vorhandenen festen Punkten und am Unfallwrack befestigt werden, geübt. Als Anschlag können hier auch Großfahrzeuge der Feuerwehr genutzt werden. Auch massive Bäume sind als fester Punkt denkbar.

Die Feuerwehrkräfte konnten hier wertvolle Erkenntnisse sammeln. Diese Methode führt oft schneller zum Ziel, womit wertvolle Minuten gewonnen werden um die verletzte Person einer adäquaten medizinischen Versorgung zuführen zu können. Minuten, die im Ernstfall Leben retten können.

Hier noch ein Video von weberrescue, in der die Rettungsmöglichkeiten mittels Ketten gezeigt wird.
Quelle: YouTube – weberrescue

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.