Landkreis GünzburgRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Günzburg: Plötzliches Bremsmanöver führt zu Auffahrunfall mit Verletzten

Zu einem Verkehrsunfall mit mehreren leichtverletzten Beteiligten kam es am gestrigen Freitag, den 08.10.2021, kurz vor 17.30 Uhr auf der Staatsstraße 2510 bei Leinheim.
Eine 83-Jährige fuhr von Burgau in Fahrtrichtung Günzburg. Auf Höhe der Einmündung der Sankt-Blasius-Straße bei Leinheim bremste die Dame ihren Pkw aus bislang unbekannter Ursache stark ab. Eine nachfolgende 38-jährige Pkw-Fahrerin konnte noch eine Vollbremsung machen und einen Zusammenstoß verhindern, einem dahinter fahrenden 20-jährigen Fahrer eines VW Polo gelang dies aber nicht mehr. Es kam zum Auffahrunfall, wobei der Polofahrer den Pkw der 38-Jährigen auch noch auf den nahezu stehenden Pkw der 83-Jährigen schob.

Der Polofahrer wurde leichtverletzt und mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Günzburg gebracht. Auch die im Pkw der 38-Jährigen mitfahrenden drei- und fünfjährigen Kinder klagten im Anschluss an den Unfall über Kopfschmerzen und wurden ebenfalls zur weiteren Abklärung ins Krankenhaus Günzburg gebracht.

Die Staatsstraße war für etwa eine Stunde komplett gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehren Leinheimund Günzburg kümmerten sich um die Sperrung der Staatsstraße im betroffenen Bereich und um das Abbinden ausgelaufener Betriebsstoffe. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 8.000 Euro.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.