Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Haldenwang: Im Streit mit Gehstock zugeschlagen – Zeugensuche

In Haldenwang kam es am 31.12.2020 zu einem Vorfall, bei dem eine Spaziergängerin von einem Mann mit einem Gehstock geschlagen wurde, nachdem sich ein Streit entwickelte.
Gegen 10.00 Uhr ging eine Frau zusammen mit ihren drei Hunden auf dem Römerweg in Haldenwang spazieren. Auf Höhe der dortigen Herrgottskapelle kam es zunächst zu einem verbalen Streit mit einem weiteren Spaziergänger. Infolge dessen schlug der etwa 60-jährige Mann mit dem Griffstück seines Gehstockes zu und verletzte die Geschädigte an deren Schulter. Diese trug dabei ein kleines Hämatom davon. Am 01.01.2021 entschied sich die Geschädigte zur Anzeigenerstattung.

Beschreibung des Mannes
Sie gab an, dass der Schläger ca. 175 cm groß und schlank war. Er trug eine grau-blauen Jacke und eine Mütze. Der mitgeführte Gehstock hatte eine blaue Verzierung am Griffstück. Der Mann war weiter in Begleitung einer Frau, welche eine dunkelrote Jacke und eine dunkelrote Mütze trug.

Zeugen, welche Hinweise zur Tat oder dem Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Burgau, Telefonnummer 08222/9690-0, in Verbindung zu setzen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.