Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Krumbach: Polizei durchsucht Pkw nach zünden mehrerer Böller

Am vergangenen Samstag, den 11.01.2020, gegen 22.45 Uhr, teilte ein Anwohner der Karl-Mantel-Straße mehrere Böllerschüsse mit.
Der Mitteiler konnte eine Gruppe von jungen Leuten hören, die sich kurze Zeit später mit zwei Fahrzeugen entfernt hätten. Außerdem soll eine Person aus der Gruppe eine rechtsradikale Parole gerufen haben. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung konnten die Fahrzeuge festgestellt werden. Die Durchsuchung der Pkw führte zur Sicherstellung von Böllern. Die Polizeiinspektion Krumbach hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.