Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Krumbach: Unfallbeteiligter Autofahrer flüchtete

Nach einem Unfall in Krumbach, am 11.11.2018, machte sich der vom Unfallverursacher angefahrene Autofahrer aus dem Staub.
Am gestrigen Sonntag, gegen 15.50 Uhr, war ein 19-jähriger Pkw-Fahrer auf der Nordstraße unterwegs. Da der junge Mann ortsunkundig war, bemerkte er die kreuzende, vorfahrtsberechtigte Hans-Lingl-Straße zu spät und fuhr in die Kreuzung ein. Hierbei touchierte er das Heck eines 57-jährigen Pkw-Fahrers, der zum gleichen Zeitpunkt die Vorfahrtsstraße befahren hatte. Als der Unfallverursacher die Polizei informierte, fuhr der andere Beteiligte einfach davon, ohne seine Personalien auszutauschen.

Da das Kennzeichen jedoch bekannt war, konnte der Fahrer kurze Zeit später angetroffen werden. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann vermutlich aufgrund seiner bestehenden Alkoholisierung der polizeilichen Verkehrsunfallaufnahme aus dem Weg gehen wollte.

Neben einem Verfahren wegen des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle, kommt nun auch ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr hinzu. Außerdem erfolgte die sofortige Sicherstellung des Führerscheins.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.