Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Leipheim: Zwei überladene Klein-Lkw beanstandet

Bei zwei Kontrollen auf der Tank- und Rastanlage Leipheim haben am Dienstagnachmittag, 22.02.2022, Beamte der Verkehrspolizei Neu-Ulm zwei Klein-Lkw wegen Überladung die Weiterfahrt untersagt.
So wurde ein slowakisches Gespann mit fast 20 Prozent Überladung beanstandet. Zudem war das für den gewerblichen Transporter vorgeschriebene digitale Kontrollgerät nicht verbaut. Da die Überladung vorsätzlich durchgeführt wurde, ist ein Gewinnabschöpfungsverfahren gegen den Unternehmer eingeleitet worden. Die Sicherheitsleistung im unteren vierstelligen Bereich musste der 30-jährige slowakische Kraftfahrer hinterlegen. Bei der Kontrolle eines deutschen Gespanns, auf dessen Anhänger ein Sprinter geladen war, wurde die Anhängelast des Zugfahrzeugs um fast 50 Prozent überschritten. Auch in diesem Transporter war kein Kontrollgerät eingebaut, obwohl der 30-jährige bulgarische Kraftfahrer eine gewerbliche Fahrt durchführte. Gegen diesen Fahrer und das Unternehmen werden Bußgeldanzeigen erstellt.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.