Landkreis GünzburgTOP-Nachrichten

Mähdrescher brannte – 5000 Quadratmeter Feld bei Oberwaldbach standen in Flammen

Heute Nachmittag wurden mehrere Feuerwehren nach Oberwaldbach (Kreis Günzburg) alarmiert – Ein Mähdrescher und 5000 Quadratmeter Feld standen in Flammen.
Heute, gegen 17 Uhr, wurden von der Integrierten Leitstelle Donau-Iller großzügig Feuerwehren alarmiert. Bei Oberwaldbach war ein Mähdrescher heiß gelaufen und in Brand geraten. Dabei entzündete sich auch das Feld. Bei Temperaturen von 30 C° mussten die 97 Feuerwehrkräfte gegen den Brand einer Fläche von etwa 5000 qm² ankämpfen. Mehrere Landwirte unterstützten die Löscharbeiten durch Bewässerung mit Güllefässern, die mit Wasser gefüllt waren. Ebenso wurde der Boden mit landwirtschaftlichem Gerät einige Zentimeter tief gelockert, um noch versteckte Glutnester frei zu legen.
Insgesamt sechs Feuerwehren aus Oberwaldbach, Burtenbach, Scheppach, Jettingen, Burgau und Krumbach führten die etwa 1,5 stündigen schweißtreibenden Löscharbeiten durch. Ein Rettungswagen musste einen Feuerwehrmann in eine Klinik fahren, da dieser Rauchgase eingeatmet hatte. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 4000 Euro.
[wowslider id=“133″] Fotos: Mario Obeser

KFZ Kredit bekommen über auxmoney.com

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.