Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Neue Variante bei Betrugsanrufen falscher Polizeibeamter

Am gestrigen 06.01.2021 meldeten sich mehrere besorgte Bürger bei der Polizeiinspektion Krumbach und teilten mit, dass sie einen Anruf von der Polizei erhalten hätten.

Eine Person mit weiblicher Stimme gab sich als Polizeibeamtin aus und erzählte, dass gegen den Angerufenen ein Haftbefehl vorliegen würde. Außerdem kündigte die Betrügerin das Erscheinen von zwei Polizeibeamten an und teilte eine Rückrufnummer mit. Zu konkreten Geldforderungen kam es in keinem Fall.

Die Polizei warnt auch vor dieser neuen Variante und empfiehlt:

  • Rufen Sie beim geringsten Zweifel bei der Behörde an, von der die angebliche Amtsperson kommt. Suchen Sie die Telefonnummer der Behörde selbst heraus oder lassen Sie sich diese durch die Telefonauskunft geben. Wichtig: Lassen Sie den Besucher währenddessen vor der abgesperrten Tür warten.
  • Die Polizei wird Sie niemals um Geldbeträge bitten.
  • Geben Sie am Telefon keine Details zu Ihren finanziellen Verhältnissen preis.
  • Bitte sprechen Sie auch mit Verwandten, Bekannten und Ihren Nachbarn über das Phänomen!

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.