Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Personen in Lkw geschleust

Am Montagmorgen, 02.11.2020, meldete der Mitarbeiter einer Transportfirma in Leipheim, dass er vermutet, dass in einem bulgarischen Lkw offensichtlich Personen geschleust worden waren.
Zwei Mitarbeiter hatten beim Abladen des Lkws festgestellt, dass die Plane aufgeschlitzt worden war. Sie fanden im Inneren Kleidungsstücke und Unrat, die darauf hindeuten, dass hier Personen unrechtmäßig mitgefahren waren. Der Lkw war nach dem Beladen in Rumänien, über Ungarn und Österreich nach Deutschland unterwegs. Bei der Einreise nach Ungarn, wurde durch die Polizei eine Kontrolle durchgeführt und anschließend war der Laderaum wieder verplombt worden. Es wird vermutet, dass die Personen bei einem längeren Aufenthalt in Wien auf den Lkw, durch Aufschlitzen der Plane, gelangen konnten und kurz vor Augsburg aus dem Lkw geflüchtet sind. Zurückgeblieben waren, neben diversem Unrat und Kleidung, auch eine SIMkarten-Verpackung, sowie ein ausländisches Dokument mit Personalien.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.