Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Schockanrufe in Bibertal und Günzburg

Gestern, am 01.12.2021, erhielten mittags und nachmittags erhielten Geschädigte jeweils einen Anruf, bei dem sich die Anruferin als Tochter ausgab.
Die Anruferin täuschte vor, dass sie an einem Verkehrsunfall beteiligt gewesen sei und nun Hilfe benötigen würde. Nicht zuletzt aufgrund der Berichterstattung in den Medien erkannten die Geschädigten die Betrugsmasche und beendeten die Telefonate. Es kam zu keiner Übergabe von Bargeld.

Die Täter täuschen bei dieser Betrugsmasche vor, dass nahe Angehörige oder auch Bekannte an einem Verkehrsunfall beteiligt gewesen seien oder sich aus sonstigen Gründen in einer Notlage befinden würden. Ziel der Betrüger ist es, dass ihre Opfer ihnen Bargeld oder sonstige Wertgegenstände übergeben. Die Polizei warnt vor dieser Betrugsmasche und weist daraufhin, am Telefon keine Angaben zu persönlichen Daten oder den Vermögensverhältnissen zu machen. Zudem wird gebeten, solche Anrufe anzuzeigen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.