Landkreis HeidenheimRegionalnachrichten

Heidenheim: Zu dicht aufgefahren – Totalschaden

Nicht mehr halten konnte ein 22-Jähriger am Mittwoch, 16.06.2021, in Heidenheim, was zu einem Unfall führte.
Gegen 15.00 Uhr fuhr die 18-Jährige in der Würzburger Straße. An der Einmündung Fischerweg bremste hielt sie an, da die Ampel auf Rot sprang. Der 22-jährige VW-Fahrer bemerkte das nicht und fuhr dem Audi in das Heck. Bei dem Unfall erlitt die 18-Jährige leichte Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Der VW hatte einen Totalschaden und musste abgeschleppt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 8.000 Euro.

Tipp der Polizei: Abstand halten! Wer ausreichend Abstand hält, hat gute Chancen, auch bei unvorhersehbaren Ereignissen noch rechtzeitig anhalten zu können und ein Auffahren zu vermeiden. Diesen und weitere Tipps gibt die Polizei auf www.gib-acht-im-verkehr.de.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.