Landkreis HeidenheimRegionalnachrichten

Hohenmemmingen: Beim Grüßen aufgefahren

Durch Ablenkung ereignete sich am 23.08.2019 in Hohenmemmingen ein Auffahrunfall, verursacht von einer Autofahrerin.
Am Freitag, gegen 17.05 Uhr, ereignete sich in Hohenmemmingen ein Verkehrsunfall. Eine 29-jährige PKW-Lenkerin befuhr die Hauptstraße von Giengen in Richtung Dillingen. An der Einmündung der Allewinder Straße wartete ein Bekannter mit seinem PKW. Diesen grüßte sie freundlich. Dabei übersah sie die verkehrsbedingte Bremsung des vorausfahrenden 61jährigen Autofahrers und fuhr auf. Die beiden mitfahrenden Kinder, im Alter von 5 und 7-Jahren, waren ordentlich gesichert und kamen mit einem gehörigen Schrecken davon. Der Sachschaden wird auf etwa 7 000 Euro geschätzt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.