Landkreis HeidenheimRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Niederstotzingen: Zwei Schwerverletzte und 210.000 Euro Schaden

Bei Niederstotzingen sind am Montag zwei Autos zusammengestoßen. 210.000 Euro Sachschaden.
Kurz nach 19 Uhr fuhr ein 26-Jähriger von Niederstotzingen in Richtung Sontheim. Unterwegs wollte er nach links in einen Feldweg fahren. Dabei passte der Mann nicht auf. Er übersah, dass ein Auto entgegenkam. Sein Ford rammte den Jaguar-Oldtimer.

Durch den heftigen Aufprall erlitten die beiden Fahrer schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie in Krankenhäuser. Am Jaguar entstand Sachschaden von rund 200.000 Euro. Den Schaden am Ford schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro.

Die Hälfte der schweren Verkehrsunfälle ist nach Ansicht der Polizei darauf zurückzuführen, dass die Verursacher in erster Linie ein gemeinsames Ziel haben: Schneller voranzukommen. Nur deshalb werden Leben und Gesundheit aufs Spiel gesetzt, wobei der Zeitgewinn minimal sei: Im Regelfall ginge es um maximal zwei Minuten, so die Erfahrungen der Polizei. Sie wirbt dafür, im Straßenverkehr sich die nötige Zeit zu nehmen. Damit alle sicher ankommen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.