Landkreis HeidenheimRegionalnachrichten

Steinheim: Fahrschulfahrzeug rutscht und kippt um

Sehr glatt waren am heutigen Dienstag, 30.11.2021, auch die Straßen rund um Steinheim. Dies wurde einem Fahrschüler zum Verhängnis.
Gegen 11.45 Uhr übte ein 28-Jähriger das Autofahren und fuhr mit dem Fahrschulauto von Zang in Richtung Steinheim. Er fuhr auf dem Gefälle zwar langsam, trotzdem geriet der Wagen ins Rutschen. Der VW fuhr zunächst nach rechts gegen die Böschung, wurde dort abgewiesen und kippte auf der Fahrbahn um. Die Insassen überstanden den Unfall unverletzt. Den Schaden am Auto schätzt die Polizei auf rund 25.000 Euro.

Gleich darauf bremste das übernächste Fahrzeug ebenfalls auf dem Gefälle und rutschte in die Böschung. Hier entstand Sachschaden von rund 3.000 Euro.

Helfender Lasterfahrer kommt nur mit Hilfe wieder los
Ein Lastwagenfahrer, der entgegenkam, hielt an, um zu helfen. Er hatte anschließend massive Probleme, die Steigung zu bewältigen. Erst der Räumdienst konnte ihm so viel Salz bieten, dass seine Reifen wieder griffen und die Fahrt weiterging. Das half auch einem Lastwagenfahrer dahinter.

Die Polizei mahnt angesichts der glatten Straßen, die Geschwindigkeit zu drosseln, überlegt und vorausschauend zu fahren, vorsichtig zu bremsen und nicht abrupt zu lenken. Üben lasst sich dies übrigens gut auf den Verkehrsübungsplätzen in der Region, mit professioneller Anleitung der Betreiber. Junge Fahrer erhalten von vielen Landratsämtern Gutscheine für Fahrsicherheitstrainings, die die Polizei empfiehlt. Mehr Tipps und Infos unter www.gib-acht-im-verkehr.de.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.