Landkreis LindauRegionalnachrichten

Lindau: Polizei fasst dank Zeugen einen Wohnungseinbrecher

Einem aufmerksamen Nachbarn ist es zu verdanken, dass am 14.08.2020 die Polizei einen Wohnungseinbruchdiebstahl im Lindauer Ortsteil Bad Schachen klären konnte.
Der Zeuge hatte am Freitag, gegen 22.00 Uhr, Geräusche vom Nachbargrundstück gehört und eine Person im Garten herumlaufen sehen. Nachdem er wusste, dass sich die Eigentümer im Urlaub befinden, verständigte er geistesgegenwärtig die Polizei.

Die eintreffenden Polizeibeamten umstellten das Anwesen und stellten im Gebäude im Obergeschoss eine männliche Person fest, welche dann über eine Dachterrasse und eine Garage in den Garten sprang und zu Fuß flüchtete.

Im Rahmen der Fahndung nahmen die Beamten einen 21-jährigen Tatverdächtigen aber kurz darauf fest. Er hatte einen Rucksack mit Einbruchwerkzeug bei sich.

Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, hatte 21-Jährige zuvor im Obergeschoss des Hauses eine Türe aufgehebelt und war so in das Gebäude gelangt. Dort durchwühlte er mehrere Schränke.

Offensichtlich hatte der Tatverdächtige keine Zeit mehr etwas zu entwenden, der Sachschaden an der Türe beläuft sich auf etwa 2.000 Euro.

Bei seinem Fluchtversuch verletzte sich der Tatverdächtige leicht. Ein hinzugerufener Arzt übernahm die medizinische Versorgung der Verletzung.

Die Kriminalpolizeistation Lindau übernahm noch am Wochenende die Ermittlungen. Der Heranwachsende wurde noch am Wochenende auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Kempten vorgeführt, welcher den Haftbefehl unter strengen Auflagen außer Vollzug setzte.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.