Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Auf falsche Ampel geachtet: Unfall in Neu-Ulm

Ein Verkehrsunfall nach einem Rotlichtverstoß ereignete sich am Donnerstagmorgen, den 13.01.2022, an der Einmündung Reuttier Straße / Meininger Allee in Neu-Ulm.
Ein 72-jähriger Pkw-Fahrer befuhr zunächst die Reuttier Straße und wollte dann an der Einmündung Meininger Allee nach links abbiegen. Hierfür hatte er sich auf der Linksabbiegerspur eingeordnet und hielt auch zunächst an der roten Ampel an. Als die Ampel für den Geradeausverkehr in Richtung Augsburger-Tor-Platz auf Grün umschaltete, fuhr auch der 72-Jährige mit seinem Pkw los, übersah hierbei jedoch, dass die für ihn geltende Ampelanlage für die Linksabbieger noch Rot zeigte. Im Einmündungsbereich kollidierte der 72-Jährige mit dem entgegenkommenden Pkw eines 69-Jährigen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 6.500 Euro. Bei dem Verkehrsunfall wurde keiner verletzt. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Er muss mit einem Bußgeld rechnen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.