Landkreis Neu-UlmNews Autobahn A7RegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Autobahn 7: Sattelzug kommt bei Illertissen von der Fahrbahn ab

Auf der Autobahn 7 ereignete sich am 06.03.2021 ein Verkehrsunfall, den ein Lkw-Fahrer alleinbeteiligt bei Illertissen verursachte.
Aus Unachtsamkeit geriet der 56-jährige Fahrer eines Sattelzuges aus dem Landkreis Neu-Ulm zunächst vom rechten auf den linken Fahrstreifen, als er am Samstagmorgen auf der A 7 in südliche Richtung fuhr. Dann krachte der Lkw in die Mittelschutzplanke, wo er insgesamt etwa 35 Felder Leitplanke beschädigte, bis er schließlich auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand kam. Der Fahrer blieb unverletzt, sein Sattelzug war jedoch nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Zur Absicherung und Fahrbahnreinigung rückten die Feuerwehr Illertissen und die Autobahnmeisterei Vöhringen aus. Der linke Fahrstreifen war für etwa zwei Stunden gesperrt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 63.000 Euro.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.