Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Biker deutlich zu schnell bei Roggenburg unterwegs

Ein Motorradfahrer erwartet nun ein Bußgeld im mittleren dreistelligen Bereich, zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei und ein mindestens zweimonatiges Fahrverbot.
Am Freitagabend stellte eine zivile Videostreife der Verkehrspolizei Neu-Ulm auf der Staatsstraße 2019 einen Motorradfahrer fest, der zwischen Deisenhausen und Ingstetten die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h außerhalb geschlossener Ortschaft massiv überschritten hat. Der 25-Jährige war zeitweise mit 167 km/h (nach Toleranzabzug) unterwegs. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellten die Verkehrspolizisten zudem noch einen abgefahrenen Hinterreifen fest. Den Mann erwarteten nun ein Bußgeld im mittleren dreistelligen Bereich, 2 Punkte in der Verkehrssünderdatei und ein mindestens zweimonatiges Fahrverbot.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.