Landkreis Neu-UlmTOP-Nachrichten

Illertissen: Lkw rammt Regionalbahn – 50.000 Euro Sachschaden

Buchstäblich noch Glück im Unglück hatte ein LKW-Fahrer in Illertissen, der am 26.10.2015 eine Regionalbahn mit seinem Führerhaus rammte.
Vier leicht verletzte Personen forderte eine Kollision zwischen einem Lkw und einer Regionalbahn in Illertissen, Ortsteil Jedesheim gegen 12.30 Uhr. Ein 48-jähriger Lkw-Fahrer bog am Ende eines geteerten Wirtschaftsweges verbotswidrig nach rechts ab und querte aus bislang unbekannter Ursache den dortigen unbeschrankten Bahnübergang, der mit Andreaskreuz und Blinklicht gesichert ist. Dort kollidierte er seitlich mit einer von Illertissen kommenden Regionalbahn.

Der Lkw Fahrer, sowie drei der insgesamt 25 Zuginsassen wurden durch den Aufprall leicht verletzt, zwei von ihnen vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 51-jährige Triebwagenführer sowie seine Kollegin blieben unverletzt. Nach ersten Schätzungen entstand ein Gesamtschaden von rund 50.000 Euro.

Neben den Feuerwehren Illertissen und Jedesheim waren insgesamt rund 50 Einsatzkräfte vor Ort. Die Polizeiinspektion Illertissen hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.