Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Kopfverletzungen bei Betriebsunfall in Illertissen

Gestern Mittag, den 06.04.2021, kam es in einer Werkhalle im Leitschäcker in Illertissen zu einem Arbeitsunfall.
Ein 23-jähriger Mann erledigte in einer Höhe von 3 Metern Abdichtungsarbeiten. Aus ungeklärter Ursache kam er ins Wanken und stürzte auf den Betonboden. Dabei zog er sich Kopfverletzungen zu, die eine medizinische Versorgung notwendig machten. Eine Streife der Polizeiinspektion Illertissen kümmerte sich um die Aufnahme des Unfalles.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.