Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: 29-Jähriger wird auf dem Heimweg von Unbekannten verletzt

Am 23.01.2021, gegen 21.30 Uhr, bemerkte eine Anwohnerin einen Mann in ihrem Garten, welche augenscheinlich Opfer einer Körperverletzung wurde.
Der 29-jährige Neu-Ulmer befand sich nach derzeitigem Erkenntnisstand auf dem Weg nachhause und wurde hierbei im Bereich des Efeuweges durch zwei bislang unbekannte männliche Täter mehrfach mit Fäusten und Füßen körperlich angegangen. Er erlitt dabei Schürfwunden im Gesicht, einen abgebrochenen Schneidezahn, sowie mehrere Hämatome. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen führte nicht zur Ergreifung der Täter.

Zeugen, welche den Vorfall beobachten konnten, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm unter der Telefonnummer 0731/80130 zu melden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.