Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: Polizei bringt gefundene Hochzeitstaube in Kleintierpraxis

Auf einer Rettungsmission der ungewöhnlichen Art befanden sich am gestrigen Abend Beamte der Polizeiinspektion Neu-Ulm.
Ein 28-jähriger Bürger kontaktierte telefonisch die örtliche Polizeidienststelle und gab an, eine weiße Taube aufgefunden zu haben, die vermutlich verletzt sei. Unter Polizeibegleitung wurde diese im Anschluss in eine örtliche Kleintierpraxis verbracht und dort untersucht. Das Ergebnis: Der gesundheitliche Zustand der Taube ist in Ordnung. Zwar konnte eine Markierung am Fuß der Taube erkannt, diese jedoch bislang keinem Züchter zugeordnet werden. Die Nachforschungen dauern an.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.