Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Neu-Ulm: Verlassener an Baum geprallter Pkw löst Sucheinsatz aus

Am 23.11.2019, gegen 04.10 Uhr, ereignete sich zwischen Neu-Ulm, Offenhausen und dem Ortsteil Pfuhl ein schwerer Verkehrsunfall.
Hierbei kam ein Pkw, Ford, aus bislang ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab und prallte im Bereich der Kammer-Krummen-Straße frontal gegen einen Baum. Ein Notarzt, der das verunfallte, nicht mehr besetzte Fahrzeug, feststellte, alarmierte daraufhin die Polizei. Da im verunfallten Fahrzeug beide Airbags ausgelöst wurden, kann nebst dem entstandenen Sachschaden auch ein Personenschaden der Fahrzeuginsassen nicht ausgeschlossen werden. Insbesondere der Beifahrer ist nach der derzeitigen Spurenlage schwerer verletzt, weshalb die Polizei umfangreiche Suchmaßnahmen, unter Beteiligung der Feuerwehr und des Rettungsdienstes, samt Einsatzleiter Rettungsdienst, startete. Weiter waren zwei Hunde des BRK Unterallgäu, vier Hunde der JUH Kötz, die BRH Ulm mit acht Flächenhunden und einem Trailer, sowie zwei Trailer der Malteser Ravensburg im Einsatz.

Am Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 5.000 Euro.

Die Polizeiinspektion Neu-Ulm bittet Zeugen, die Hinweise zum Verkehrsunfall geben können oder flüchtende, eventuell verletzte Personen zur Unfallzeit beobachtet haben, sich umgehend unter der Telefonnummer 0731/8013-0 zu melden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.