Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: Wohnmobil angefahren und geflüchtet

In der Zeit zwischen dem 01.12.2020, 15.00 Uhr, und dem 05.01.2021, 10.00 Uhr, wurde ein am rechten Straßenrand der Schwabenstraße geparktes Wohnmobil angefahren.
Der Fahrzeughalter stellte bei der Rückkehr zu seinem Fahrzeug Lackkratzer an der hinteren rechten Stoßstange fest. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 2.500 Euro geschätzt. Offensichtlich wurde das Fahrzeug von einem bislang unbekannten Täter angefahren. Dieser hat sich im Anschluss von der Unfallstelle entfernt, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm unter der Telefonnummer 0731/8013-0 zu melden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.