Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Pfaffenhofen: Mit Pappkarton und viel Tierliebe verletzten Bussard eingefangen

Am Freitagnachmittag, den 29.01.2021, meldeten Anwohner des Sonnenweges in Pfaffenhofen der Polizeiinspektion Weißenhorn einen verletzten Greifvogel in ihrem Garten.
Der Bussard konnte nicht mehr fliegen und „hüpfte“ lediglich im Garten umher. Als eine Streife der Polizei Weißenhorn eintraf, hatte sich der Bussard jedoch hinter einem Komposthaufen, zwischen Hecke und Garage versteckt. Durch sein Versteck und den mittlerweile einsetzenden Regen konnte sich der kleine Greifvogel noch einige Zeit vor dem „Zugriff“ der Beamten schützen. Mithilfe eines Pappkartons konnte der Bussard dann aber letztlich eingefangen werden, ohne dass er weiter verletzt wurde. Über den Landesbund für Vogelschutz konnte schließlich eine Tierarztpraxis verständigt werden, welche sich dem Bussard annahm.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.