Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Pfaffenhofen: Trocknung von Estrich führt zu Brand

Am gestrigen 30.11.2020 entdeckte ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer in Kadelshofen einen Brand in einem Neubau.
Am Montag, gegen 22.00 Uhr, fuhr ein Pkw-Fahrer im Kadeltshofen, einem Ortsteil von Pfaffenhofen, an einem Neubau im Bereich der Ortstraße vorbei. Dabei sah er an der Außenfassade Flammen aus einem Kaminrohr schlagen, worauf er über Notruf die Integrierte Leitstelle verständigte.

Nachdem die daraufhin alarmierten Feuerwehren Kadeltshofen und Weißenhorn das Feuer gelöscht hatten, wurde festgestellt, dass der Bauherr zur Trocknung des frisch eingebauten Estrichs einen Brennholzhofen im Gebäude aufgebaut und betrieben hatte. Das Rauchrohr hatte er durch eine Öffnung in der Wand ins Freie geführt. Durch die starke Hitze am Rauchrohr entzündete sich die Holzständerwand und das verbaute Isoliermaterial. Die Feuerwehr musste Wände und Decken großflächig öffnen, um die vorhandenen Glutnester ablöschen zu können.

Feuerwehrmann verletzt
Beim ersten Löschangriff unter Atemschutz verletzte sich ein Feuerwehrmann leicht. Er wurde mit dem Rettungswagen zur Behandlung ins Krankenhaus Weißenhorn gebracht. Der bei dem Brand entstandene Schaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.