Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Schlägerei am Bahnhof Senden: Zwei Gruppen geraten aneinander

Gestern Abend, am 19.10.2020, gegen 19.15 Uhr, ging bei der Polizei die Mitteilung über eine größere Schlägerei am Bahnhof Senden ein.
Daraufhin wurden mehrere Streifenbesatzungen der Dienststellen Weißenhorn, Neu-Ulm, Senden und der Operativen Ergänzungsdienste entsandt. Bei deren Eintreffen war die Lage vor Ort ruhig. Es befand sich nur noch eine der Streitgruppierungen vor Ort, die andere konnte jedoch im Nahfeld von den Einsatzkräften angetroffen werden. Nach derzeitigem Kenntnisstand ist davon auszugehen, dass es zwischen den zwei Gruppen aus nichtigem Grund zu einem Streit kam, in deren Verlauf versucht wurde nach einem 17-Jährigen zu schlagen. Schlussendlich wurde bei dem Vorfall niemand verletzt. Den genauen Hintergrund und Hergang des Geschehens müssen im Lauf der weiteren Ermittlungen geklärt werden.

Mario Obeser

Mario Obeser ist Betreiber und Redakteur dieser Seite. Als Journalist berichtet er überwiegend aus dem Blaulicht-Bereich. Er initiierte die Seite BSAktuell.de im Februar 2012. Damals wie heute betreibt er die Tätigkeit nebenberuflich und dennoch mit großem Engagement und Begeisterung. Sofern es ihm die Zeit zulässt, werden Nachrichten je nach News-Lage generiert und veröffentlicht. Mario Obeser übte 14 Jahre eine ehrenamtliche Tätigkeit bei der Bayerischen Sicherheitswacht aus. Ebenso ist er seit insgesamt über 15 Jahren bei verschiedenen Freiwilligen Feuerwehren aktiv. Auch im Rettungsdienst hat er bereits erste Erfahrungen gesammelt. All die Erfahrungen aus den Blaulichtorganisationen helfen ihm beim Verfassen der verschiedenen Meldungen aus eigener Feder, oder aus Presseberichten verschiedener Behörden und Organisationen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"