Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Schockanruf bei Seniorin in Neu-Ulm – falscher Polizeibeamter

Eine 77-Jährige aus Neu-Ulm erhielt am gestrigen Dienstag, 18.01.2022, zur Mittagszeit einen Anruf einer vermeintlich aufgelösten Dame.
Die Anruferin schilderte dabei die der Polizei bereits bekannte Geschichte. Zunächst gab sich die Anruferin als ihre Enkelin aus. Weiter soll sie angeblich bei Rotlicht über eine Ampel gefahren sein. Dabei habe sie eine ältere Frau schwer verletzt. Diese sei letztlich auf dem Weg ins Krankenhaus verstorben. Sie würde nun dem Haftrichter vorgeführt werden. Daraufhin meldete sich ein angeblicher Polizeibeamter am Telefon. Dieser befragte die Angerufene zunächst nach ihren Personaldaten. Offenbar da durch diese daraufhin Zweifel geäußert wurden, legte der Anrufe auf. Zu einer Geldforderung kam es damit nicht mehr, da der Betrugsversuch erkannt wurde. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.