Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Senden: Arbeiter bei Betriebsunfall am Finger verletzt

Verletzt hatte sich am 09.02.2021 ein Arbeiter in einer Firma in Senden. Der Rettungsdienst bracht ihn in eine Klinik.
Am frühen Dienstagmorgen ließ ein Arbeiter in einem großen Betrieb gegen Ende seiner Nachtschicht selbst mit einem kleinen Kran eine etwa 300 kg schwere Kunststoffplatte auf seine Werkbank herunter. Der rechte Zeigefinger befand sich aber noch auf der Werkbank und geriet unter das schwere Werkstück. Dabei wurde die Fingerkuppe teilweise amputiert. Der Mann wurde in eine Klinik eingeliefert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.