Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Senden/B28: 25-Jähriger schleudert in Leitplanke

Zu einem Verkehrsunfall mit rund 18.000 Euro Sachschaden ist es am Sonntagnachmittag, den 22.08.2021, auf der Bundesstraße 28 bei Senden gekommen.
Ein 25-Jähriger war mit seinem Auto auf dem linken Fahrstreifen zwischen der Anschlussstelle Senden und dem Hittistetter Dreieck gefahren. Auf regennasser Fahrbahn hatte der Mann seine Fahrgeschwindigkeit nicht den Wetter- und Fahrbahnverhältnissen angepasst und krachte nach einer Schleuderfahrt zweimal gegen die rechten Schutzplanken. Der 25-Jährige blieb unverletzt, sein Auto musste abgeschleppt werden, teilt die Autobahnpolizei Günzburg mit. Die Feuerwehren aus Senden und Pfuhl waren alarmiert worden und sicherten die Unfallstelle ab.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.