Landkreis Neu-UlmTOP-Nachrichten

Uneinsichtiger Betrunkener rastet aus: Zwei Beamte leicht verletzt

Zwei Beamte der Polizei verletzten sich in Weißenhorn leicht, nachdem sie sich um einen Betrunkenen kümmern wollten.
Am Freitagabend, gegen 21.30 Uhr, ging bei der Polizei Weißenhorn die Mitteilung ein, dass eine betrunkene Person in einem fremden Garten schlafen würde. Die Beamten weckten den 26-jährigen Mann auf und brachten ihn zu unweit entfernt wohnenden Verwandten. Statt sich für die Hilfe zu bedanken, beschimpfte der Mann die zwei Polizeibeamten auf übelste Art und Weise.

Nachdem der alkoholisierte Mann seinen Angehörigen übergeben worden war, meldeten sich diese eine viertel Stunde später über den Polizeinotruf und baten dringend um eine Polizeistreife, da der 26-Jährige nun völlig ausrasten würde. Die beiden Beamten rückten also erneut an und trafen vor Ort auf den äußerst aggressiven Mann, der die Einsatzkräfte direkt nach deren Eintreffen nicht nur massiv beleidigte, sondern ihnen nun auch bedrohte. Bei dem anschließenden körperlichen Angriff auf die beiden Polizisten mussten diese gegen den Angreifer unmittelbaren Zwang einsetzen. Bei der weiteren Inhaftierung des Mannes leistete dieser heftigen Widerstand, setzte die Beleidigungen fort und versuchte unablässig die Polizeibeamten zu bespucken.

Eine Nacht in der Zelle und weiteren Ärger
Letztlich verbrachte der Täter die restliche Nacht im Haftraum der Polizei. Die beiden eingesetzten Polizeibeamten wurden bei dem Einsatz leicht verletzt. Gegen den Täter wird nun wegen Hausfriedensbruch, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung ermittelt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.