Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Verkehrsunfall: Totalschaden bei dichtem Nebel bei Nersingen

Am Samstag, 06.11.2021, ereignete sich gegen 19.15 Uhr ein Verkehrsunfall in Lohof, im Nersinger Ortsteil Straß. Die Feuerwehr musste den Unfallfahrer aus dem Wrack befreien.
Ein 21-jähriger Pkw-Führer befuhr die Staatsstraße 2021 von Kadeltshofen kommend, in Richtung Straß. In einer Linkskurve kam er auf Grund seiner, nicht den Sichtverhältnissen angepassten, Geschwindigkeit ohne Fremdeinwirkung nach links von der Fahrbahn ab. Zum Unfallzeitpunkt herrschte dort starker Nebel. Der Pkw kam etwa fünf Meter neben der Fahrbahn in einem angrenzenden Gartengrundstück zum Stehen. Zuvor durchbrach er den, an der Grundstücksgrenze angebrachten, Zaun. Das Fahrzeug des Unfallverursachers wurde rundum beschädigt.

Der junge Mann musste von den eingesetzten Feuerwehren aus Nersingen und Straß aus dem Pkw befreit werden. Diese entfernten hierzu das Fahrzeugdach. Der Fahrer wurde vom Rettungsdienst vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.

Bei dem Pkw entstand durch den Verkehrsunfall ein Totalschaden, der Gartenzaun sowie die angrenzende Grünfläche wurden ebenfalls beschädigt. Insgesamt wird der entstandene Sachschaden von der Polizeiinspektion Neu-Ulm auf rund 10.000 Euro beziffert. Den 21-Jährigen erwartet nun eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.