Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Vöhringen: Bei eskaliertem Familienstreit zwei Polizeibeamte verletzt

Am Sonntagabend, den 27.12.2020, wurde der Polizeiinspektion Illertissen eine Familienstreitigkeit in einem Anwesen in der Ulmer Straße in Vöhringen mitgeteilt.
Die anfahrenden Streifen konnten die Situation vor Ort zunächst befrieden. Allerdings musste das Ehepaar über Nacht räumlich getrennt werden, damit eine erneute Eskalation ausgeschlossen werden konnte. Dies missfiel dem 39-jährigen Ehemann. Er war stark alkoholisiert und hochaggressiv. Der Mann befolgte diverse Anweisungen der Beamten nicht und ging dann plötzlich bedrohlich, mit erhobenen Fäusten, auf die Polizisten los. Diese brachten den Delinquenten zu Boden und legten ihm Handfesseln an. Hierbei wehrte sich der Mann vehement und sprach diverse Beleidigungen aus. Zwei Beamte wurden bei dem Zugriff verletzt. Einer davon war nach dem Einsatz nicht mehr dienstfähig. Der 39-Jährige verbrachte die Nacht in der Ausnüchterungszelle. Ihn erwartet ein Strafverfahren, unter anderem wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.