Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Weißenhorn: Alkoholisierter Autofahrer verursacht zwei Totalschäden

Am Abend des Gründonnerstages, den 09.04.2020, kam es zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen auf der Illerberger Straße in Weißenhorn. Eine Person wurde schwer verletzt.
Eine Dame fuhr mit ihrem Pkw, Mini die Illerbergerstraße stadteinwärts. Im Gegenverkehr fuhr ein Fahrzeugführer mit einem VW. Dieser fuhr plötzlich über die Mittellinie und geriet aus noch bislang unerklärlichen Gründen auf die Gegenfahrbahn. Beide Fahrzeuge kollidierten miteinander und wurden auf den nördlichen Grünstreifen/ Radweg geschleudert. An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Die Fahrzeugführerin des Mini wurde bei dem Unfall schwer verletzt und wird in der Stiftungsklinik Weißenhorn stationär behandelt. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde beim Unfallverursacher ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert über 0,5 Promille. Gegen ihn wurde nun ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Der Führerschein des Herren wurde sichergestellt. Zudem wurde beim Fahrzeugführer eine Blutentnahme durchgeführt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.