Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Wieder Corona-Spaziergang am Sonntag in Illertissen

Am gestrigen Sonntag, den 09.01.2022, kam es im Stadtgebiet Illertissen wieder zu einem Treffen von Gegnern der Corona-Infektionsschutzmaßnahmen.
Etwa 300 Personen nahmen an der nicht angemeldeten Veranstaltung teil. Die Szene traf sich am Vormittag zunächst in kleineren Gruppen auf diversen Plätzen in Illertissen und formierte sich schließlich zu einem Aufzug entlang der Ulmer Straße. Während des „Spaziergangs“ erfolgte kein offensichtlicher Protest. Vielmehr liefen die Teilnehmer in relativ geordneten Reihen auf den Gehwegen in nördlicher Richtung. Im weiteren Verlauf wendete der Aufzug und begab sich wieder in Richtung Süden. Die „Spaziergänger“ beendeten ihren Protest schließlich auf dem Marktplatz. Gegen Mittag waren dort noch etwa 200 Personen anzutreffen, welche in Kleingruppen herumstanden. Nach kurzer Zeit war auch diese Ansammlung beendet. Zu Verkehrsbehinderungen kam es nicht. Der Protest verlief durchwegs friedlich.

Auch am Nachmittag kam es nochmals zu einer Ansammlung von etwa 30 Personen aus der genannten Szene. Die Gegner der Corona-Infektionsschutzmaßnahmen trafen sich erneut auf dem Marktplatz und spazierten anschließend kurzzeitig durch die Innenstadt. Auch dieser Protest verlief ohne besondere Vorkommnisse.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.