Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Zu schnell unterwegs: Kontrolle an Kuppe verloren

Am 18.10.2020 war es bei Kellmünz zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine Person leicht verletzt wurde.
Gegen 11.40 Uhr befuhr ein 26-Jähriger mit seinem BMW die Staatsstraße 2031 auf Höhe Kellmünz in südlicher Richtung. Im Bereich einer Kuppe verlor der Fahrer vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Pkw schleuderte auf die Gegenfahrbahn und touchierte vermutlich einen entgegenkommenden Pkw. Im Anschluss kam der BMW nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er nach ca. 100 Metern im Grünstreifen zum Stehen kam. Der BMW war im Anschluss nicht mehr fahrbereit. Der Unfallverursacher kam leicht verletzt mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Memmingen. Der entstandene Sachschaden beträgt mindestens 10.000 Euro.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.